Übergang in den Kindergarten

 

Im Laufe seines Lebens wird der Mensch mit zahlreichen Übergängen konfrontiert. Wenn die Krippenkinder in den Kindergarten kommen, dann haben alle Kinder den großen Übergang schon sehr gut gemeistert - den Übergang von zu Hause, von der wohlbehütenden Familie in den Alltag der Kinderkrippe.

Die nächste Umgewöhnung und damit große Veränderung ist der Übergang von der Kinderkrippe in den Kindergarten.

Oftmals erwarten Eltern und Fachkräfte, dass Krippenkinder den Übergang in den Kindergarten problemlos meistern, da sie bereits über Erfahrungen verfügen.

Der Wechsel der Tageseinrichtungen ist mit zahlreichen Veränderungen und Anforderungen verbunden. Die Kinder müssen Abschied nehmen von ihren vertrauten Bezugspersonen, von Spielpartnern und von der liebevollen, vertrauten und geborgenen Umgebung.

Die Kinder sind herausgefordert, sich auf neue Räumlichkeiten, neue Bezugspersonen und neue Regeln einzustellen. In der Kindergartengruppe sind mehr Kinder, eine lautere Umgebung, weniger Personal und neue Begebenheiten.

Krippenkinder sind in der Regel gut auf den Kindergarten vorbereitet. Sie können dabei leicht auf ihre gemachten Erfahrungen und erworbenen Kompetenzen zurückgreifen.

Unser Ziel ist es, den Kindern Selbstvertrauen, Selbstsicherheit, Selbständigkeit, Entscheidungsfreude und Flexibilität mitzugeben, um den Übergang in den Kindergarten gut zu bewältigen.

So erleichtern wir den Kindern den Übergang in den Kindergarten:

  • Wir arbeiten eng mit dem Kindergarten St. Magnus zusammen und wir planen regelmäßige Treffen, um in den Kindergartenalltag hineinzuschnuppern.
  • Im Kindergarten erleben wir Stuhlkreise mit, machen mit den "großen" Kindern Brotzeit, spielen gemeinsam, schauen uns den Kindergarten an und lernen den Tagesablauf kennen.
  • Wir besuchen mit jedem Kind den Kindergarten, in den es ab September gehen wird.
  • Gespräche im Morgen- und Mittagskreis und Erzählungen im Alltag.
  • Bilderbücher zum Thema: "Ich komme in den Kindergarten".
  • Unterstützung der Sauberkeitsentwicklung
  • Förderung und Unterstützung der Selbständigkeit
  • Abschiedsfahrt mit allen Kindern, die in den Kindergarten kommen.
  • Abschiedsfest mit Abschiedsgeschenk und Übergabe des Portfolioordners.

 

So erleichtern wir den Eltern den Übergang in den Kindergarten:

  • Hilfe und Unterstützung bei der Auswahl des Kindergartens, wenn gewünscht
  • Hilfe und Unterstützung bei eventuell auftretenden Fragen und Problemen
  • Elternabend
  • Abschlussgespräch